Beiträge mit Schlagwort ‘Krieg’

Vientiane – die Hauptstadt des meist zerbombten Landes der Welt

Vientiane - die Hauptstadt des meist zerbombten Landes der Welt

Eine Hauptstadt, die nur 350’000 Einwohner hat und eigentlich mehr wie ein grosses Dorf als eine Stadt wirkt. Einige Sehenswürdigkeiten, ein Hauch französischer Küche und weiter geht’s nach Vang Vieng oder Luang Prabang? Nicht ganz für mich. Zuerst stand noch ein Besuch bei COPE an, einem Rehabilitätszentrum für Behinderte. Und wieder einmal werde ich hier […]


Kriegsschauplätze in der demilitarisierten Zone, eine Horrorbusfahrt und unsympathische Nordvietnamesen

Kriegsschauplätze in der demilitarisierten Zone, eine Horrorbusfahrt und unsympathische Nordvietnamesen

Die demilitarisierte Zone wurde gemäss der Genfer Konferenz 1954 errichtet um den Süden und den Norden Vietnams zu trennen. Allerdings zeigt die Geschichte dieser Gegend wenig Demilitarisierung auf. Hier ging es blutig zu und her – besonders nördlich der Grenze. Das Vinh Moc-Tunnelsystem ist unsere erste Station. Hier versteckten sich vietnamesische Zivilisten vor den blutigen […]


Auf Easy Rider-Tour durch Vietnams Zentralhochland

Auf Easy Rider-Tour durch Vietnams Zentralhochland

Dalat ist eine auf 1’500 Metern gelegene gut entwickelte Stadt – ein Ferienort für viele Vietnamesen. Dalat ist vollbepackt mit Easy Ridern, Kriegsveteranen, die Touren mit richtigen Motorrädern anbieten. Mir wurde eine solche Tour empfohlen. Mehrtägige Touren gehen ganz schön ins Geld, aber es handelt sich ja auch um ein einmaliges Erlebnis! Es hat mich […]


Schlaue Kommunisten und schwimmende Märkte

Schlaue Kommunisten und schwimmende Märkte

Als ich nach Ho Chi Minh Stadt (Saigon) kam, fiel mir sofort der hohe Entwicklungsgrad Vietnams gegenüber anderen südostasiatischen Ländern – insbesondere natürlich gegenüber dem gerade bereisten Kambodscha – auf. Die Vietnamesen sind ein geschäftiges Volk – und schlau, was mir schlagartig klar wurde als ich die Tunnels von Cu Chi sah. Um die Bedeutung […]


Phnom Penh: Schauplätze des kambodschanischen Genozides 1975-1979

Phnom Penh: Schauplätze des kambodschanischen Genozides 1975-1979

Wer Kambodscha und dessen Hauptstadt Phnom Penh bereist, kommt nicht um die traurigen Tatsachen herum, die 1975-1979 in diesem Land stattgefunden haben. Für mich war die Geschichte um die Ereignisse der Khmer Rouge Herrschaft nicht neu. Ich erinnere mich an jenen regnerischen Sonntag in Genf als ich das Museum des Roten Kreuzes besucht habe. Das […]


Battambang

Battambang

Eine Fahrt mit dem Bambuszug, Kinder, die exzellentes Englisch sprechen, Khmer Rouge Genozid-Höhlen, tausende Fledermäuse, eine Krokodilfarm und Killing Fields – Battambang, die zweitgrösste Stadt des Landes soll das echte Kambodscha sein. Der Motorradfahrer, der mich heute für 14 Dollar in der Gegend herum fährt, bringt mich erst zum Bambuszug. Dort finde ich einen Touristenpolizist […]


< script type = "text/javascript" > //